Logo

Mit Posaunen und Trompeten!

Seit mehr als 150 Jahren sind Posaunenchöre ein wichtiger Teil der Kirchenmusik und aus dem Gemeindeleben nicht mehr wegzudenken. Um den musikalischen Nachwuchs zu fördern, veranstaltet der Verein zur Förderung der evangelischen Bläserarbeit in Oberhessen in Kooperation mit dem Posaunenwerk der EKHN wie bereits im Vorjahr auch in diesem Sommer wieder ein Jugend-Brass-Camp für Kinder und Jugendliche, Anfänger und Fortgeschrittene. Anders als 2016 findet der Lehrgang dieses Mal in den Sommerferien statt, und zwar vom 8. bis zum 13. August. Insgesamt werden an die 100 Teilnehmer erwartet, die in der Lehrgangswoche gleichermaßen soziales Miteinander und musikalische Expertise lernen und erwerben können. Der Unterricht ist für drei unterschiedliche Niveaus und Lerngrade konzipiert. So gibt es sowohl eine gezielte Förderung für Anfänger als auch einen speziellen Lehrgang für die Ausbilder von Jungbläsern. Mit dabei sind außerdem die Mitglieder von Junior-Brass (Jugend-Auswahlchor für Oberhessen und Nord-Nassau) und Jups (Jugend-Auswahlchor für Frankfurt und Starkenburg), die als Vorbilder für die Jüngeren fungieren, weil sie ihnen zeigen, dass man es in relativ kurzer Zeit sehr weit auf einem Instrument bringen kann. In speziellen Workshops werden die Chöre ein neues Konzert-Repertoire erarbeiten. Den Höhepunkt des Brasscamps bildet wie im Vorjahr das große Abschlusskonzert, bei dem alle zeigen können, wieviel sie in dieser Woche gelernt haben. Anmeldung über das Posaunenwerk der EKHN, www.posaunenwerk-ekhn.de